Über unseren Verein


verein strassenkatzen wesel hamminkeln e.v.

Im Oktober 2010 wurde von einer handvoll engagierter Katzenfreunde der Verein Straßenkatzen Wesel und Hamminkeln e.V. gegründet und seitdem gab es kaum eine ruhige Minute, denn Tierschutz ist ein Fulltime-Job; 7 Tage die Woche und rund um die Uhr.

Wir haben uns der Herausforderung Tierschutz mit Leib und Seele verschrieben und versuchen immer alles in unserer Macht stehende, um unseren Schützlingen den Weg in ein Zuhause für den Rest des Lebens so einfach wie möglich zu machen. Es dauert manchmal Monate, bis das die Katze oder auch der Kater endlich verstanden hat, das Streicheln das Schönste auf der Welt ist und man dabei so richtig schön schnurren kann!

 

Wir versuchen immer die passende Katze zu den Lebensumständen der Menschen zu finden. Es nutzt weder dem Tier noch den neuen Haltern, wenn man völlig unterschiedliche Erwartungen an die Beziehung des neuen Mensch-Tier-Teams hat und sich die Wege dann doch wieder trennen müssen. Da alle unsere Pflegetiere in Familien wohnen, kennen wir deren Charakter-Eigenschaften sehr gut und beraten eingehend. Viele unserer Katzen sind hunde- und kindererfahren.

 

Alle unsere Fellnasen werden ausschließlich mit Tierschutzverträgen vermittelt und sind entwurmt, entfloht und geimpft. Je nach Alter sind sie auch schon kastriert. Wir stehen den neuen Adoptanten auch gerne nach der Vermittlung noch zur Seite und sollte es doch einmal Probleme geben, werden wir gemeinsam eine Lösung finden.

Schauen Sie sich unsere Tiere einmal in Ruhe vom Sofa aus an und scheuen sie sich nicht, diese dann mal besuchen zu kommen. Sie werden erstaunt sein, wenn "Ihre" Katze sie aussucht!

Es sei noch gesagt, dass wir ausschließlich Straßenkatzen aufnehmen, die unserem Verein gemeldet werden. Katzen aus Familien werden, egal aus welchen Gründen sie nicht mehr behalten werden können, nicht aufgenommen!Allerdings gilt auch hier: Ausnahmen bestätigen die Regel. Bei Todesfällen oder dergleichen helfen wir natürlich den Tieren!

Tierschutz ist sehr zeitintensiv und da unsere Schützlinge von Tierärzten medizinisch betreut werden, um gesund, geimpft und gegebenenfalls schon kastriert in ein neues Heim einziehen zu können, sitzen unsere Pflegestellen mehrere Stunden in der Woche in der Tierarztpraxis. Dazu kommt noch die Vermittlungsarbeit, für die wir uns sehr viel Zeit nehmen. Denn schließlich sollen Mensch und Tier miteinander ein Leben lang glücklich sein. Wir sind telefonisch 24 Stunden erreichbar und finden keine Frage dumm. Und das alles leisten wir neben unseren Familien, unserer Arbeit und ohne materielle Bezahlung. Wenn wir wieder ein neues Mensch-Tier-Dreamteam vereint haben, ist das unser schönster Lohn und das Grinsen weicht nicht von unseren Gesichtern.

Summa summarum erfordern jedoch die Futter-, Streu- und Tierarztkosten hohe finanzielle Mittel. Derzeit finanziert sich der Verein über Spenden, Vermittlungsgebühren und seinen Mitgliedsbeiträgen.

Wir arbeiten immer noch mit anderen Tierschutzvereinen an dem Ziel der Durchsetzung der landesweiten Katzenkastrationspflicht. Denn nur das Kastrieren kann helfen, das Elend der Straßenkatzen zu vermindern. Und glauben Sie uns, davon gibt es weit mehr, als man denkt. Wir können das mit vielen Fotos belegen, leider.

Wer mehr über unsere Tierschutzarbeit erfahren möchte oder wer einem unserer Schützlinge ein neues Heim geben möchte, sollte nicht lange warten und uns sofort anrufen. Wir finden mit Sicherheit IHR Tier und sie kommen in den kostenlosen Genuss einer umfangreichen Beratung.


Telefonischer Kontakt: Karin Obbink:     01 76/ 24 96 98 65
                                

 

Die Vorstandsmitglieder vom Verein Straßenkatzen Wesel und Hamminkeln e.V. sind:

Karin Obbink - Vorsitzende

Martin Gesell - stellvertretender Vorsitzender

Nicole Major - stellvertretende Vorsitzende